Heinrich LüttickenÜber uns

Qualität und Vertrauen seit über 160 Jahren.

Als Unternehmen mit Werkstatt, Kurz- und Eisenwarenhandel, sowie einer landwirtschaftlichen Sämerei von Heinrich Lütticken gegründet, ist die Heinrich Lütticken GmbH heute eines der größten Stahl- und Aluminumbetriebe in Wittlich zwischen Hunsrück und Mosel in der Eifel.
Seit dem Jahre 1962 zählt zudem auch der weitere Standort in Neuwied zum Unternehmen.

Durch innovative Ideen und zukunftsorientierte Maßnahmen entwickelt sich das Stahlhandelunternehmen immer weiter zu einem Allround Angebot für Profis und Laien.

Heinrich Lütticken - Der Stahl- und Werkzeughandel in Wittlich und Neuwied

1855

Gründung

Gründung der Werkstatt von Heinrich Lütticken in Wittlich

1890

Rudolf Lütticken

Sohn Rudolf Lütticken steigt in das elterliche Geschäft ein und weitet das Geschäft aus.

1900

Rudolf Lütticken wird Geschäftsführer

Rudolf Lütticken übernimmt die Geschäftsführung.

1958

Weißenthurm

Heinz Lütticken gründet einen Stahlhandel in Weißenthurm.

1962

Neuwied

Sohn Heinz-Peter Lütticken übernimmt den Stahlhandel in Weißenthurm. Nach einem Grundstückserwerb in Neuwied folgt die Eröffnung der Vertriebsniederlassung im Schützengrund 40 in Neuwied.

1977

Heinz Peter Lütticken übernimmt Wittlich

Heinz-Peter Lütticken übernimmt auch die Geschäftsführung in Wittlich.

1989

Joachim Lütticken wird Geschäftsführer in Wittlich und Neuwied

Sohn Joachim Lütticken übernimmt die Geschäftsleitung in Wittlich und Neuwied.

2007

Unser neues Firmengebäude in Wittlich

Eröffnung der Vertriebsniederlassung in der Rudolf-Diesel-Straße 11 in Wittlich auf einem 22.000 m2 großen Grundstück mit einer 8.000 m2 großen Lagerhalle und entsprechender Ausstellungsfläche und modernster Kran- und Lagertechnik.

2009

Modernisierung unserer Niederlassung in Neuwied

Modernisierung der Vertriebsniederlassung Neuwied mit modernster Kran- und Lagertechnik.

Heinrich Lütticken